Chortitzaer Kolonien – Mennoniten aus Danzig-Westpreussen

Die Chortitzaer Kolonien wurden 1789 – 1816 von Mennoniten aus Danzig-Westpreussen gegründet.

01.
Blumgart
, gegr. 1790
02. Burwalde, gegr. 1803
03. Chortitza, gegr. 1789
04. Einlage, gegr. 1790
05. Insel Chortitza, gegr. 1790
06. Kronstal, gegr. 1809
07. Kronsweide, gegr. 1790
08. Neuenburg, gegr. 1790
09. Neuendorf, gegr. 1790
10. Neuhorst, gegr. 1790
11. Rosengard,  gegr. 1790
12. Rosental, gegr. 1790
13. Schönenberg, gegr. 1816
14. Schönhorst, gegr. 1790

Dieser Beitrag wurde unter Chortitzaer Kolonien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.