Schwedenkolonien bei Odessa / Cherson

01. Alt-Schwedendorf, evangelisch, gegr. 1781, 30 Familien
Am 20. August 1780 abgereist und am 1. Mai 1781 (1200 Personen) angekommen. Den Winter 1780 / 1781 verbrachten sie in Rostschitilowka bei Poltawa. 1795 kamen auf Aufforderungvon Potjemkin noch 30 Kriegsgefangene aus Theodosia; dann noch 2 Familien aus Italien. Im ersten Jahr starben 318, im zweiten Jahr 116 Personen an Ruhr. Nach diesem Massensterben blieben nur 30 Familien übrig. Später siedelte man aus Taurien, dem Josefstaler und Mariupoler Gebieten noch Kolonisten hier an. 1855 / 1856 gab es nochmal ein großes Sterben durch den vom Militär eingeschleppten Typhus. Die schweden kamen von der Insel Dagö.

02. Klosterdorf, katholisch, gegr. 1805, 30 Familien;
14 Familien aus Pfalz (7 Fam. aus Mainz und 7 aus der Kurpfalz)

03. Schlangendorf, evangelisch, gegr. 1806, 19 Familien;
15 Familien aus Preussen, 3 Familien aus Pommern, 1 Familie aus Schlesien

04. Mühlhausendorf, evangelisch, gegr. 1806, 16 Familien;
16 Familien aus Österreich (Böhmen) und Württemberg

05. Kidoste / Kau, gegr. 1781
06. Reni / N.-Kau, gegr. 1781

Dieser Beitrag wurde unter Odessa Gebiet veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten auf Schwedenkolonien bei Odessa / Cherson

  1. Nina sagt:

    Lieber Admin, ich suche nach meinen Vorfahren aus Mühlhausendorf. Der frühste Beleg: Heirat meines Uhrgroßvaters Wöhrle Christoph als Mühlhausener Kolonist im Jahre 1863 mit Friederike Schmidt (leider sind mir weder das Geburts- noch das Sterbedatum bekannt). Haben sie zufällig Infos über die Wöhrle/ Wehrle in Mühlhausendorf vor 1833? Waren sie vielleicht unter den 16 Familien, die Sie erwähnten? Alle meine Kenntnisse beziehe ich auch von Familysearch, (aus Alt-Schwedendorf 1864-85 und Josephstal ab 1833). Ich wäre für jede Kleinigkeit sehr dankbar. Liebe Grüße Nina

  2. admin sagt:

    Hallo Nina,
    ich habe im Buch von Karl Stumpf 6 Auswanderer oder Familien mit dem Namen Wöhrle / Wehrle gefunden:
    01. Wöhrle, Christoph, aus Weiler z. St. / Backnang-Wü, 1804, nach Friedenstal / Kr
    02. Wöhrle, Johannes, Bauer, Sontheim / Heidenheim-Wü, 1821
    03. Wöhrle, Philipp, aus Reichenberg / Backnang-Wü, 1841
    04. Wöhrle, Oberschulz, nach Alt-Schwedendorf
    05. Wehrle, Martin, aus Rohrbach / Neustadt-Ba, 1809, nach Hochstädt / Tau (mit Spieluhr nach Rußland)
    06. Wehrle, nach Kulm / Bess
    Mehr habe ich bis jetzt leider noch nicht entdeckt.

  3. eddie sagt:

    Lieber Admin,

    was ist das für ein Buch, was stehen fort noch für informationen drin?
    Bin auch auf der suche nach mein Vorfahren. Meine Ur-UrGroßeltern sind im Klosterdorf geboren. Daniel-Peter T(h)auberger und Susanna Weber geboren zwischen 1840-1865. Wäre für jede erdekliche information besonders die der Tauberger sehr dankbar. Gruß

  4. Richard sagt:

    Die Familie Tauberger oder Thauberger interesse mich auch. Ich kann nur ein Bisschen deutsch. Ich wohne in Vancouver, Kanada. Meine Grossmutter Zurowski war Maria geb. Fahlmann (1884-1946) aus Klosterdorf, Schwedengebiet. Wir haben Thauberger’s als Verwandten. Gruß und Vielen dank. Richard Carruthers-Zurowski (Eddie – Brief vom 15. August 2011 – kontakt bitte)

  5. Walter Alexander sagt:

    Hallo Admin,
    meine Großeltern sind in Schlangendorf bei Cherson geboren.
    Walter Jakob geboren 1898,
    Walter (geb. Seif) Josefina (Iosefina) geboren 04.02.1900
    Gibt es da welche Infos über Familie Walter und Seif?
    Vielen Dank!
    Alexander

  6. Alexander sagt:

    Hallo Admin,
    meine Großeltern sind in Schlangendorf Ukraine, Cherson geboren
    Großvater Walter Jakob (Jakov) geb. 1898, ca. 29.08- nicht genau bekannt. (Vater: Walter Friedrich )
    Großmutter Seif Josefina (Iosefine) geb. 04.02.1900
    Erste Ehe Hr. Tomm, gefallen im ersten Weltkrieg,
    zweite Ehe mit meinen Großvatter Walter Jakob.
    Gibt es Einträge in diesem Buch über Familien Walter und Seif?
    Vielen Dank im Voraus.
    Alexander.

  7. Leider stehen mir keine Daten aus dieser Zeit und diesem Ort zur Verfügung. In Foren haben Sie sicherlich mehr Glück.
    Freundliche Grüße, Ella Becker

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>